Produkte

Bienengesundheit

Bienen sichern Ernten – Landwirtschaft und Biene gehören zusammen. Dafür setzen wir uns ein.

Bienengesundheit

Honigbienen und andere Bestäuber spielen eine wichtige Rolle für die Bestäubung vieler blühender Zier- und Nutzpflanzen. Die Förderung der Bienengesundheit geht uns alle an: Landwirte und Imker, aber auch Politiker, Tierärzte, Garten- und Landschaftspfleger sowie Hobbygärtner sind gefragt.

Obwohl die Zahl der Bienenvölker im letzten halben Jahrhundert weltweit um rund 45 Prozent gestiegen ist, zeichnet sich in einigen Ländern Europas und Nordamerikas ein besorgniserregender Rückgang der Bienenbestände ab. Gründe sind vor allem Parasiten, Krankheiten, extreme Klima- und Umweltbedingungen sowie Veränderungen in der landwirtschaftlichen und imkerlichen Praxis.

Herzstück unseres Engagements ist das Bayer Bee Care Center. Als Unternehmen mit langjähriger Erfahrung und Kompetenz im Pflanzenschutz und in der Tiergesundheit haben wir uns den Bienen in besonderer Weise verpflichtet. Ihre Gesundheit zu erhalten und eine nachhaltige Landwirtschaft zu fördern, ist für uns von großem Interesse.

Ziele des Bayer Bee Care Programms sind:

  • Lösungen zur Behandlung der Varroa Milbe und zur Förderung der Bienengesundheit entwickeln,
  • aktiv den bienenverantwortlichen Einsatz unserer Produkte fördern,
  • Wissen und Fachkenntnisse mit allen Interessengruppen und Institutionen, insbesondere Landwirten, Imkern und Forschungseinrichtungen austauschen.

 

Es ist uns ein besonderes Anliegen, das Verständnis zwischen Landwirtschaft und Imkerei zu stärken und den Dialog mit Landwirten und Imkern auszubauen.

 

Neben der Honigbiene gilt unser Engagement allen bestäubenden Insekten. In verschiedenen Projekten initiieren wir Maßnahmen zur Förderung von Bestäubern, insbesondere Wildbienen. Das Anlegen von Blühstreifen, Nisthilfen und die Aussaat von blühenden Zwischenfrüchten erhöht das Nahrungsangebot für sämtliche Bestäuber: Wildbienen, Hummeln und Schmetterlinge.