Produkte

Versuchsstandorte

Aich

News

Aich, 12.10.2016 Klaus Strebl

Stand bei der Wintergerste

Die Wintergerste ist zügig und gleichmäßig aufgelaufen. Auch der Ackerfuchsschwanz ist bereits zu entdecken.

Schönen Gruß
Klaus Strebl

Aich, 13.09.2016 Klaus Strebl

Stand beim Winterraps

Winterraps ist aufgrund der Trockenheit zwar recht dünn aufgelaufen, der Bestand ist aber trotzdem relativ gleichmäßig. Wegen der fehlenden Insektizidbeize ist es wichtig, den Bestand intensiv zu beobachten und schnell zu reagieren!

In Aich sind Schneckenfraß und Lochfraß von Erdfloh zu beobachten. Entsprechende Maßnahmen wurden bereits durchgeführt.

Aich, 12.05.2016 Klaus Strebl

Aktueller Stand

Im Winterweizen ist neben der Septoria jetzt auch der Gelbrost angekommen!

Aich, 30.03.2016 Klaus Strebl

Standortreport-Video zum Versuchsstandort Aich online

Am Versuchsstandort Aich sind aufgrund des milden Winters sehr viele Unkräuter aufzufinden. Auch der Weizen ist bereits in einem fortgeschrittenen Stadium. Um eine sichere Bekämpfung der Unkräuter zu garantieren, sollten in nächster Zeit die Herbizidmaßnahmen in Angriff genommen werden, berichten Konrad Wimmer und Hugo Meyert.

Derzeit befindet sich der Winterweizen in Stadium 25. Ähnlich weit entwickelt sind auch die Unkräuter, wie zum Beispiel Stiefmütterchen, Ehrenpreis, Kamille, Klette und Windhalm. Zur Bekämpfung dieser Unkräuter empfiehlt Hugo Meyer 0,2l/ha Husar Plus und 1l/ha Mero. Sollte aber auch Ackerfuchsschwanz vertreten sein, wird 1 l/ha Atlantis OD mit 80ml/ha OD empfohlen. 

>>Hier geht es zum Video

Aich, 25.02.2016 Klaus Strebl

Pilzbefall in der Wintergerste

Der milde Winter hat dazu beigetragen, dass sich die pilzlichen Krankheiten gut entwickeln konnten.

Aich, 25.02.2016 Klaus Strebl
Unkraut im Winterweizen
 
 

Winterweizen - Verunkrautung

Auch im Winterweizen hat sich die Verunkrautung stark entwickelt. Ackerfuchsschwanz, Klette und Co stehen in Massen im Bestand.