Agrar Magazin / Forward Farming

forwardfarming, farm, landwirtschaft, agrar, ackerbau, insekten, bienen, pflanzenschutz, nachhaltigkeit
Forward Farming

Nachhaltigkeit in der Praxis: Damianshof in Rommerskirchen

Wie Bayer ForwardFarming in der Praxis aussieht, zeigen die beiden deutschen Bayer ForwardFarms in Rommerskirchen (Rheinland) und Nauen (bei Berlin).

Damianshof, Rommerskirchen

Produktivität mit Artenvielfalt verbinden: Nach diesem Grundsatz bewirtschaftet Bernd Olligs den Damianshof. Im nordrhein-westfälischen Rommerskirchen bei Neuss bewirtschaftet seine Familie den Hof bereits in der sechsten Generation.

Maßnahmen auf dem Damianshof:


Biodiversität: Feldlerchenfenster, Beetle Banks, Nisthilfen und Blühpflanzen bzw. Staudenbeete bilden ein dichtes Netz an Nahrungs- und Nistmöglichkeiten für Insekten und Vögel auf dem Damianshof.

Bienengesundheit: Landwirt und Imker sorgen auf dem Damianshof gemeinsam mit Blühstreifen, Bienenhotels und Schutzmaßnahmen gegen Parasiten für das Wohl der Bestäuber.

Gewässerschutz: Phytobac® – ein biologisches System zur Entsorgung von Restmengen bei der Spritzenreinigung – vermeidet Einträge von Pflanzenschutzmitteln in Gewässer.

Anwenderschutz: Das Befüllsystem easyFlow®, Anwender-Trainings und die richtige Schutzausrüstung garantieren die sichere Handhabung von Pflanzenschutzmitteln auf dem Damianshof.
Portraitbild Bernd Olligs
"Ich sehe mich nicht als Eigentümer meines Betriebes, sondern vielmehr als Pfandnehmer meiner Kinder und Enkel."
Bernd Olligs, Betriebsleiter Damianshof

Interessante Themen