Agrar Magazin / Gemeinsam stark

Gemeinsam Stark Paul Schofer Eickenhofer Spargelreich
Gemeinsam stark

#GemeinsamStark: Wenn der Koch den Spargel sticht

Die Coronakrise betrifft aktuell jeden einzelnen von uns. Doch in Zeiten der Unsicherheit macht sich auch große Solidarität breit. Wir stellen landwirtschaftliche Betriebe vor, die jetzt mit kleinen und großen Gesten einen weiteren Teil zum Erhalt unserer Gesellschaft beitragen.
Gemeinsam stark

Sonnenschein ohne Ende: beste Bedingungen für eine frühe Spargelernte. Auch beim niedersächsischen Eickenhof, in dem sich sieben Landwirte zusammengeschlossen haben, ist die Saison bereits gestartet. In diesem Jahr packen bei der Ernte Menschen mit an, die wegen der Coronakrise in Kurzarbeit sind. Paul Schofer, einer der Geschäftsführer auf dem Hof, managt ihren Einsatz.

Die Erntesaison 2020 hatte Paul Schofer vom Eickenhofer Spargelreich bereits bestens durchgeplant, da hat ihm das Virus einen Strich durch die Rechnung gemacht. Normalerweise beschäftigt er in den Monaten während der Spargel gestochen wird, rund 80 Arbeitskräfte aus dem Ausland. Wegen des Virus zögerten viele von ihnen jedoch, nach Deutschland zu kommen. Da Schofer einen guten Draht zu seinen Helfern hat, konnte er sie überzeugen, auch in diesem Jahr zum Eickenhof zu reisen. Denn er setzt auf Nummer sicher: Die Arbeiter werden bei ihm in einzelnen Räumen untergebracht, bekommen ihre Einkäufe geliefert und können selbstverständlich auch auf dem Feld die vorgeschriebenen Abstände einhalten.

Gemeinsam Stark paul Schofer Spargel

Neben seinen erfahrenen polnischen Spargelstechern packen in diesem Jahr Leute aus der Gastronomie oder anderen Berufsfeldern bei der Ernte mit an. Für Schofer ist es selbstverständlich, Menschen zu helfen, die wegen der Krise auf Kurzarbeit sind oder einen Job brauchen. Denn viele Restaurants, die jetzt nicht mehr geöffnet sein dürfen, gehören seit Jahren zu seinen treuen Kunden. Der Landwirt stellt deshalb Köche oder Servicekräfte ein, aber auch Studenten oder eine Physiotherapeutin aus der Region arbeiten jetzt bei ihm.

Natürlich sind die Neulinge am Anfang nicht so fix, wenn es darum geht, die weiße Delikatesse zu ernten. Aber die Aushilfskräfte lernen schnell und freuen sich, bei dem herrlichen Frühlingswetter den ganzen Tag draußen auf dem Feld zu sein. So konnte Schofer trotz einiger Hürden gut in die Spargelernte starten. Und seine Kunden danken es ihm. In der Krise wissen viele regionale Produkte besonders zu schätzen - und die Transparenz, die der Eickenhof ihnen bietet. Die Chancen stehen also nicht schlecht, dass die Landwirte auch in diesem Jahr wieder mehr als 500.000 Portionen Spargel ernten kann.

Mehr:

>> Website: Eickenhofer Spargelreich

>> Facebook: Eickenhofer Spargelreich

>> Instagram: Eickenhofer Spargelreich

Gemeinsam stark paul Schofer Portrait
"Ich bin allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dankbar, die dafür sorgen, dass wir trotz der Umstände auch in diesem Jahr Spargelgenuss aus der Region bieten können."
Paul Schofer, Eickenhofer Spargelreich

Interessante Themen