A-Z

Saatgut / Raps / DK Exception

DK Exception

Der standfeste Ertragsmeister

DK Exception liefert bei unterschiedlichen Anbaubedingungen immer einen zuverlässigen Ertrag. Die Sorte erreichte in den Landessortenversuchen 2017 bis 2019 herausragende Ergebnisse über eine Vielzahl von Standorten. Die genetisch fixierte Schotenplatzfestigkeit und eine sehr gute Standfestigkeit runden ihr Profil ab.

Top Saatgut
DK Exception
250
250 Bonuspunkte pro Einheit
Ertragseigenschaften
Gering
Mittel
Hoch
Kornertrag
Ölgehalt
Ölertrag
Pflanzen-Physiologie
Früh
Mittel
Spät
Entwicklung vor Winter
Wachstumsbeginn Frühjahr
Blühbeginn
Reife
Gering
Mittel
Hoch
Pflanzenlänge
Ertragssicherheit
Gering
Mittel
Hoch
Lagerneigung
Phomaanfälligkeit
Neigung zu Auswinterung
Schotenplatzfestigkeit
!
Verfügbare Infos von Beschreibende Sortenliste 2020 - Bundessortenamt ansonsten DEKALB interne Einstufungen aus Züchtungs- und Entwicklungsversuchen.

Sortenvorteile

Verhindert Ausfallverluste durch vorzeitiges Schotenplatzen und ermöglicht ein flexibles Erntemanagement.
Die Kombination aus dem RLM-7 Gen und polygener Resistenz führt zu einer geringeren Anfälligkeit für Phoma.
Die solide polygene Toleranz bietet einen robusten Schutz vor der Blattfleckenkrankheit, der zweitgefährlichsten Rapskrankheit.
Durch die kräftige aber ausgeglichene Jugendentwicklung erfolgt kein Aufstängeln vor dem Winter und die Winterhärte bleibt erhalten.

Empfehlungen

Anbauempfehlungen
  • DK Exception überzeugt durch eine breite Anbaueignung und konnte aufgrund seiner Robustheit und Ertragsstabilität in der Vergangenheit auf verschiedensten Standorten überzeugen.
  • Die Sorte verfügt über ein breites Aussaatfenster, dabei sollte die Aussaatstärke je nach Region, Saatzeitpunkt und Saatbettzustand zwischen 40-45 Körnern/m² betragen.
  • Durch seine kräftige aber ausgeglichene Jugendentwicklung werden ortsübliche Aufwandmengen eines Fungizids bzw. Wachstumgsregulators im Herbst und im Frühjahr empfohlen.
Saattermin
Frühsaat:
geeignet
Normalsaat:
sehr gut geeignet
Spätsaat:
geeignet
Aussaatstärke
40 - 45 Körner/m2

Versuchsergebnisse